EXKLUSIV INTERVIEW

mit Anne-Kathrin Schirmer

 

Anne-Kathrin, zunächst unseren herzlichen Glückwunsch dass Du als Deutsche Mitglied der Gruppe THE PLANETS bist. Wir möchten Dir schon einmal danken dass Du zwischen den Proben für Eure Auftritte Zeit gefunden hast unsere Fragen zu beantworten.

Die PLANETS sind in den UK äusserst erfolgreich gestartet. Eure Single RODRIGO beherrscht die klassischen Single-Charts und Euer Album CLASSICAL GRAFFITI das am 5.August 2002 in Deutschland erscheint erreichte sogar Platzierungen in den Top50 der regulären Albumcharts.

Bitte erzähle uns wer die PLANETS sind und welche Art von Musik Ihr spielt.
 

Die Band am Pool

“Wir sind eine Gruppe von 8 Leuten. Der Jüngste, Ben (Gitarre) ist am Freitag (11.Juli) gerade 21 Jahre alt geworden. Der Rest der Band, Ruth (Querflöte), Salima (Oboe), Bev (Kontrabass und E-Bass), Anne-Kathrin (Gitarre), Lac-Hong (Cello), Michael (Schlagzeug und Percussion) und Jonathan (Geige), ist im Durchschitt 24 Jahre alt....
Bis auf Michael haben alle an verschiedenen Musikhochschulen und Colleges Musik studiert. Ben und ich haben uns schon am Royal College of Music (RCM) in London kennengelernt weil wir bei dem selben Professor studiert haben. Wäre ich ein Jahr eher, 1999, nach London gekommen, wäre ich in RCM auch noch Lac-Hong, unserem kanadischen Cellisten, über den Weg gelaufen.
 

Ein Grossteil unseres Sets besteht aus Original Kompositionen Mike Batts, und könnte sich vielleicht als Klassik-Cross-over Pop, beschreiben. Eigentlich lässt sich nur schwer eine genaue Bezeichnung finden. Man muss es einfach auf unserer CD CLASSICAL GRAFFITI hören.”

 

 

Wie hast Du davon erfahren dass Mike Batt eine neue Gruppe zusammenstellen wird?
 

Mike Batt (rechts) mit Tontechniker Steve beim Mischen neuer Aufnahmen.

“Ich war gerade auf der Suche nach neuen Schülern, als ich am Schwarzen Brett im RCM Mike Batts "Suchanzeige" las. Seine Projektbeschreibung klang sehr interessant und deswegen habe ich schnell meine Bewerbung  und ein Demo zu ihm geschickt.
Ich war angeblich eine der ersten Bewerberinnen, die ihn zum Interview und Probespielen im Februar 2001 getroffen haben. Die ganze Audition wurde gefilmt, was zuerst etwas ungewohnt, aber nach einigen Minuen nicht weiter unangenehm war.”

 

 

 

Du spielst in der Gruppe eine ungewöhnliche Gitarre mit zwei Hälsen. Gibt es dafür einen bestimmten Namen?
 

Jonathan (Violine) und Anne beim Konzert in der Royal Festival Hall

“Die Doppelhalsgitarre hat keinen besonderen eigenen Namen. Vielleicht könnte man sie "Clifton" nennen. Mo Clifton hat sie gebaut und versucht klassischen Nylon Saiten Sound und Elekrischen Gitarren Sound in einem Instrument zu vereinen.
Wir spielen einige Stücke, in denen ein Gitarrenwechsel zu lange dauern würde, aber im Gitarrenpart nötig wäre. Mir gefällt besonders die aussergewöhnliche Optik, das Holz und die Form.”

 

 

Ihr habt nun das Album CLASSICAL GRAFFITI herausgebracht, das zum Beispiel in den Klassik Charts von Yahoo.co.uk auch nach 21 Wochen noch auf Platz fünf steht. Welches ist Dein persönlicher Lieblingstrack?
 

Ich habe mehrere Lieblingsstücke auf unserer CD. Einige höre ich gerne und andere sind einfach Fun auf der Bühne. Zur ersten Kategorie zählen 'Grasslands' und die Debussy Version und es macht Spaß unseren Album Titel Track 'Classical Graffiti' zu spielen....”

Hörprobe “Grassland Theme”

Hörprobe “Clair De Lune”

Hörprobe “Classical Graffiti”

 

 

Welche Auftritte mit den PLANETS waren für Dich persönlich am eindruckvollsten?
 

Anne, Ben und Beverley in der Royal Festival Hall, London

“Zwei Auftritte in den letzten Monaten würde ich als bisherige Highlights bezeichnen:
Unser Auftritt in der Royal Albert Hall bei der Classical Brit Award Verleihung (wir haben Carmen Variationen gespielt) war phänomenal! Es war ein irres Gefühl in diesem schönen, runden...! traditionellen Konzertsaal aufzutreten und vom Publikum tosenden Applaus zu bekommen.
Vergleichbar aufregend war unsere Performance zum  goldenen Jubiläum der Queen im Juli. Wir hatten die Ehre 'im Garten der Königin' eine 30 Minuten Show zu spielen. Einige Tausend Zuhörer und die Königsfamilie sassen im Publikum und wir spielten bei strahlendem Sonnenschein auf einer Open Air Bühne. Toll.
Natürlich waren unsere Support Auftritte mit Deep Purple im März ebenfalls spannend! ich werde im September berichten, ob die nächsten Konzerte in Deutschland und in der UK zu neuen 'Highlights' gezählt werden können.”

 

 

Nach Eurem Auftritt im ZDF Fernsehgarten werdet Ihr wie schon in Grossbritannien im August/September als Vorgruppe von DEEP PURPLE auftreten. Die Gruppe gilt als Rock-Legende im Heavy Metal Bereich. Passt eine Klassik-Rock Crossover Gruppe wie THE PLANETS als Supporting Act zu solch einer Gruppe?
 

Die Band bei Ihrem Debütkonzert in der Royal Festival Hall, London

“Ich war ehrlich gesagt zuerst etwas skeptisch, als ich hörte, dass wir für Deep Purple das Support Set spielen werden. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie das Publikum reagieren würde. Um so mehr war ich überrascht, als wir bei allen Tour Konzerten positive Publikumsreaktionen bekommen haben! Besonders in grösseren Hallen, wie in Dublin, war die Stimmung gut.
Die meisten Leute mochten mal  unser “Classical Graffiti”, aber auch Classic Versionen wie Carmen haben beeindruckt. Fan Kommentare auf unserer englischen Seite www.theplanets.org.uk, haben uns z.T. sehr geschmeichelt....und es ist gut zu hören, dass ein sogenanntes 'Rockpublikum' sich von unserer Musik beeindrucken lassen kann.
Für mich war das eine Bestätigung dafür, dass das allgemeine Schubladendenken in der Musikbranche Unsinn ist. Es gibt so viele Musikliebhaber und Musiker die mehrere Facetten und ganz unterschiedliche Musikrichtungen gleichzeitig mögen, hören und spielen.
Wir haben  laut Gästebuch sicherlich einige DeepPurple Fans auf den Geschmack gebracht und so begeistert, dass sie sich neben unserer CD auch andere Klassik beeinflusste Musik anhören und kaufen werden.”

 

 

Anne-Kathrin, wir danken Dir für das Interview und hoffen, dass Ihr bald wieder in Deutschland sein werdet und uns Eure Erlebnisse berichtet.

Viel Spaß und Erfolg bei Euren künftigen Vorhaben.

Stintfang.

Wie hat Euch dieser Beitrag gefallen? Wir würden uns freuen wenn Ihr uns in unser Gästebuch schreiben würdet oder im Forum über THE PLANETS diskutiert.

-> GÄSTEBUCH
->
FORUM

Die Fragen stellte unser Netzreporter Stintfang Womble, der sonst nur seine Womble-Freunde interviewt. Besucht auch seine Website www.stintfangwomble.de

Herzlich willkommen am Ende der Seite

QUICKLINKS:
www.ThePlanets.org.uk
www.MikeBatt.de
www.MikeBatt.com

für weitere Informationen und Bookings
DRAMATICO ENTERTAINMENT GMBH.
Oehleckerring 2
22419 Hamburg
info@mm-hamburg.com

Webdesign: Robert Madsen
r.madsen@astoria-media.de

Sendet uns Eure Gedanken, Anregungen etc. ins Gästebuch: